Wir sagen dem Alltag Tschüss und Goodbye.
Wir erleben die Natur am Atlantik mit allen Sinnen.
Wir tauchen tief ein in die alten Seelenlandschaften Irlands.

Eine tiefenentspannte Ferienwoche in Irlands Südwesten.
Steinkreise, Steinreihen, Keltengräber. Magische Orte tief erleben.
An Kraftorten verweilen, am Strand träumen, zeitlos sein.

Die Gäste unserer Naturferien-Woche Magisches Irland – Eine Reise in die Seelenlandschaften West Corks wohnen idyllisch auf der 26 Hektar großen Mill Little Farm am Fuß der Shehy Mountains in Coomhola, West Cork. Das weite Land von Mill Little mit offenen Wiesen, Mooren,Teichen und Wald liegt am Wasserfall des Cooleenlemane River. Der Fluss bietet leichte Zugänge zum Baden.

Wir verbringen die Woche an diesem ruhigen, naturnahen Ort in einer alten, weitgehend unberührten Landschaft, abseits der touristischen Hauptstraßen. In drei Jahrzehnten hat die Farmerin, Künstlerin und Sprachlehrerin Christine Brewer auf ihrem großen Anwesen eine friedliche Natur-Oase, ein artenreiches Naturschutzgebiet geschaffen. Im Mittelpunkt von Mill Little steht die kleine Bio-Farm, deren gesunde Erzeugnisse wir in der großen, gut ausgestatteten Farm-Küche zubereiten können. Wir kochen und essen gemeinsam.

Die Ferienwoche in der Kleingruppe bietet jedem Gast viel Freiraum zur eigenen Entfaltung. Spaziergänger spazieren, Wanderer wandern, TräumerInnen sitzen am Fluss oder am Meer und hören dem Gemurmel des Wassers zu. Wir leben die Tage ohne Uhr und ganz mit der Natur. Wir lassen uns von der magischen Landschaft Irlands und von ausgewählten Texten der großen irischen Natur-Poeten John O‘Donohue und John Moriarty inspirieren (in deutsch).

Die Termine 2020

16.05. – 23.05.

1.090,- €

22.08. – 29.08.

1.090,- €

Kontaktinfo@irland-wandern.de
D: +49 89 89623290 – IE: +353 27 63609

Informationen zur Woche Magisches Irland
Eine Reise in die Seelenlandschaften West Corks

Zum Anmeldeformular

Wir wandern von Mill Little an die völlig unberührte Meeresküste, in menschenleere Täler, und wer mag, auch auf die nahen Berge der Shehy Mountains (400 bis 700 Meter über dem Meer). Wir verweilen an Steinkreisen, Steinreihen und jahrtausendealten Hühnen-Gräbern aus der Jungsteinzeit. Wir machen Ausflüge zu den schönsten Orten in Irlands Südwesten. Wir gehen achtsam und reisen mit Ruhe.

„Die keltische Weisheit wusste, dass die Natur beseelt ist und einen eigenen Geist besitzt.

Berge haben eine große Seele voller Erinnerung. Ein Berg wacht über eine Landschaft und lockt ihren Sinn zum Horizont.

Bäche und Flüsse rasten nie; sie sind unermüdliche Nomaden, die weder Form noch Ort für sich beanspruchen.

Steine und Felder bewohnen eine meditative Reglosigkeit und scheinen allen Wünschen gegenüber immun zu sein.

Die Natur ist von unaufhörlichem Gebet umhüllt. Anders als der Mensch leidet sie nicht unter der Trennung, die das Denken bedingt.

Die Natur beruhigt unseren rastlosen Geist, wenn wir uns dem Schweigen und der Stille ihrer Umarmung anvertrauen.“

John O´Donohue, irischer Natur-Philosoph (1956 – 2008)

„So herrlich ist diese Landschaft, dass ich sie nicht als Landschaft bezeichnen kann. Es ist die Erscheinungsform eines Wunders.“

„Wenn es keine Wildnis um Dich herum gibt, passiert etwas Schreckliches mit der Wildnis in Dir. . . Und wenn die Wildnis in Dir stirbt, dann bist Du fertig.“

„Wenn wir noch eine Chance haben wollen, müssen wir anhalten und darauf warten, dass unsere Seelen uns einholen“.

John Moriarty, irischer Natur-Poet (1938 – 2007)

Natur Retreat Irland Markus Bäuchle

Markus Bäuchle

Geboren 1959 im Schwarzwald, ehemaliger Ski-Langläufer und Läufer. Der Journalist, Autor und Wanderer bereiste Irland zum ersten Mal 1979 – um im Jahr 2000 nach Verebben der Neigung zu den Städten mit der Familie nach Glengarriff, West Cork, zu ziehen. Markus führt gerne Menschen auf Berge, an Strände, durch Wälder & Gärten, oder zu sich selbst. Tiefe Begegnung mit der inneren und äußeren Natur beim Natur Retreat sind sein ganz besonderes Anliegen.

Eliane Zimmermann

Eliane (Jahrgang 1959), in Chile geboren und in Brasilien aufgewachsen, ist seit dem Jahr 2000 im Südwesten Irlands verwurzelt. Nach ihrem Diplom in Aromatherapie sowie einer Heilpraktiker-Ausbildung widmete sie sich dem Unterrichten über die klinische Wirkung von ätherischen Ölen. Ihre kreative Ader führte zu diversen Büchern über Aromatherapie sowie zu „111 Gründe Irland zu lieben“. Im ländlichen Irland zeigt sie interessierten Menschen viele seltene Wild- und Kulturpflanzen und wie diese zu Heilung sowie Pflege eingesetzt werden können.

Ort:
Mill Little Farm, Coomhola, Co. Cork, Ireland

Unterkunft:

Die Teilnehmer wohnen idyllisch auf der 26 Hektar großen Mill Little Farm am Fuß der Shehy Mountains in Coomhola, West Cork.

Das weite Land von Mill Little mit offenen Wiesen, Teichen und Wald liegt am Cooleenlemane River (Zugang zum Baden). In der großen, gut ausgestatteten Farm-Küche kochen und essen wir gemeinsam.

Das Pond House der Mill Little Farm steht unseren Gästen während der Wanderlust-Wochen exklusiv zur Verfügung.

Im Haus befinden sich sechs Schlafzimmer, zwei davon im Erdgeschoss, die anderen vier im Obergeschoss. Mehrere Zimmer teilen sich ein Badezimmer.

Das Pond House der Mill Little Farm

Zum Pond House gehört ein geräumiges Wohnzimmer mit zentralem Kamin und Blick in die Natur und auf den Teich, auf dem gerne die Gänse und Enten der Mill Little Farm schwimmen

Im Haus befindet sich eine voll ausgestattete Küche mit Tresen und großem Esstisch mit direktem Zugang zum Garten. In der Küche befindet sich neben einer großen Kühl-Gefrier-Kombination alles, was wir benötigen, um ein schmackhaftes Frühstück und Lunchpakete vorzubereiten oder ein warmes Abendessen zu kochen. Wir werden den großzügig geschnittenen Raum nutzen, um gemeinsam zu kochen und zu essen.

In der Küche gibt es eine Spülmaschine, außerdem befindet sich in einem separaten Haushaltsraum eine Waschmaschine.

Die geräumigen Doppel- bzw. Zweibettzimmer befinden sich im Obergeschoss des Hauses und teilen sich das Badezimmer mit den Einzelzimmern in diesem Geschoss. Bei Bedarf kann ein Doppelzimmer auch von drei Gästen zusammen genutzt werden.

Bettwäsche und Handtücher sind ausreichend vorhanden. In den Doppelzimmern gibt es einen offenen Schrank, in den Einzelzimmern einen Einbauschrank.

Blick in die Küche. Hier werden wir gemeinsam kochen und essen.

Je nach Gruppe sind wenige Einzelzimmer verfügbar.

Der Aufpreis für das Einzelzimmer mit Badteilung beträgt 195 € pro Woche.

Die Übernachtung im halben Zweibettzimmer ist für Einzelreisende ohne Aufpreis möglich.

Die Vergabe der Zimmer erfolgt nach dem Eingang der Anmeldungen.

Teilnehmer:
Es nehmen maximal 10 Menschen an der Woche „Magisches Irland – Eine Reise in die Seelenlandschaften West Corks“ teil.

Wanderlust Markus Baeuchle Digital Detox Mill Little Farm

Das Pond House der Mill Little Farm

Flug, Anreise und Transport vor Ort in Irland:

Die Basis für die Woche „Magisches Irland – Eine Reise in die Seelenlandschaften West Corks“ ist die Mill Little Farm, Coomhola, Co. Cork, Irland. Diese ist ca. 80 Kilometer vom Flughafen Cork (ORK) und genauso weit vom Flughafen Kerry entfernt (KIR, ca. 20 Kilometer außerhalb von Killarney). Auch die Anreise über die Flughäfen von Dublin (DUB) und Shannon (SNN) ist empfehlenswert. Regelmäßig verkehrende Busse bringen Sie nach Cork. Sie können auch eine der zahlreichen Fährverbindungen nach Irland wählen.

Eine aktuelle Aufstellung der besten Anreisewege und Verbindungen finden Sie hier auf unserer Webseite. Ab Cork haben wir für unsere Gäste am Anreisetag Samstag jeweils einen eigenen Abhol-Service zu Selbstkosten eingerichtet.

Die Anreise ist nicht im Reisepreis enthalten. Unsere Preise gelten ab lokalem Start der Wochen „Magisches Irland“. Vor Ort transportieren wir unsere Gäste im Bus (von und zur Mill Little Farm).

Die Fluggesellschaften Aer Lingus, Ryanair, Lufthansa, German Wings, KLM, Swiss und British Airways fliegen regelmäßig von Deutschland, der Schweiz und Österreich nach Irland. Bei der Buchung der Flüge sind wir Ihnen gerne mit Ratschlägen behilflich. Die Flüge können online oder im Reisebüro gebucht werden. Wir empfehlen, sich frühzeitig um die Flüge zu kümmern, weil manche Verbindungen gerade im Sommer schnell ausgebucht sind. Es lohnt sich finanziell, die frühen Einführungspreise zu buchen. Übrigens: Warum beim Buchen nicht ein paar schöne Tage in Flughafennähe in der reizvollen Stadt Cork oder im Nationalpark von Killarney dranhängen? Gerne planen unsere Gäste eine zusätzliche Woche ein, um Irland noch eingehender zu erkunden. Wir geben Tipps und Anregungen.

Der Abholservice:

Wir holen unsere Teilnehmer zu einem vereinbarten festen Zeitpunkt vom Flughafen Cork und von den beiden Busbahnhöfen in Cork mit dem Bus ab. Wer über Dublin, Kerry oder Shannon anreist, gelangt mit dem Express-Bus direkt nach Cork (www.aircoach.ie, www.buseireann.ie oder www.cie.ie). Wir bitten alle Teilnehmer, sich vor der Buchung der Flüge mit uns in Verbindung zu setzen und die Ankunfts- und Rückflugzeiten mit uns zu besprechen, damit der Flughafen-Transfer reibungslos stattfinden kann.

Der Abholservice ist jeweils am Samstag während des Nachmittags (ca. 17/18 Uhr) für die Strecke Cork-Coomhola eingerichtet und kostet 32 € pro Person und Strecke (bei mindestens drei Reisenden). Die Abholung zu anderen Anreise-Zeiten und von anderen Ankunftsorten, auch bei Tagesrandverbindungen, ist nach Absprache gegen Aufpreis möglich. Gerne vermitteln wir ein Taxi oder Sammeltaxi ab Cork oder Kerry (ab 120 €). Teilnehmer, die auf eigene Faust anreisen, kommen mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Bantry (www.aircoach.ie, www.buseireann.ie oder www.cie.ie). Wir unterstützen Sie gerne bei der Anreiseplanung.

Flugverbindungen nach Irland

aus Deutschland:

aus Österreich:

aus der Schweiz:

Weiterreise ab Cork: In der Regel richten wir für den späten Nachmittag des Anreise-Samstages für die Zeit zwischen 17 und 18 Uhr ab Cork einen Transfer-Service zum Selbstkostenpreis ein. Es gibt auch die Möglichkeit, mit einem öffentlichen Bus der irischen Busgesellschaft Bus Eireann Richtung Bantry/Glengarriff zu fahren (Linie 236). Fahrpläne und Ticketbuchungen sind online unter www.buseireann.ie möglich.

Weiterreise ab Dublin: Wir empfehlen den stündlich verkehrenden Aircoach-Bus von Dublin nach Cork. Die Busse fahren von beiden Ankunfts-Terminals am Flughafen Dublin in das Stadtzentrum von Cork zur Haltestelle Patrick’s Quay (Es gibt in Cork nur diese eine Aircoach-Haltestelle). Es bietet sich an, die Tickets bereits vor Reiseantritt online zu buchen unter www.aircoach.ie. Ein Hin-/Rückticket (Return) ist günstiger als zwei Einzeltickets. Sie können Ihr Ticket auch direkt bei Reiseantritt beim Busfahrer erwerben, online gebuchte Tickets haben jedoch immer Vorrang. Ab Cork können Sie unseren Transfer-Service wie vorstehend beschrieben nutzen.

Weiterreise ab Kerry: Es gibt Busverbindungen vom Flughafen Kerry nach Killarney und von dort (in der Hauptsaison) weiter über Kenmare nach Glengarriff. Eine gute Alternative ist die Fahrt mit dem Bus über Killarney nach Cork und ab dort die Nutzung unseres Transfer-Services wie vorstehend beschrieben. Fahrpläne und Ticketbuchungen sind online unter www.buseireann.ie möglich. Nach vorheriger Absprache (bitte fragen Sie uns, bevor Sie Ihren Flug buchen!) können wir einen Abhol-Service zum Selbstkostenpreis ab Kenmare oder Killarney organisieren, ggfls. auch direkt ab Flughafen Kerry.

Weiterreise ab Shannon: Es gibt sehr gute stündliche Verbindungen ohne Umsteigen mit Bus Eireann nach Cork. Die Fahrt dauert ca. 2 ½ Stunden. Ab Cork richten wir unseren Transfer-Service wie vorstehend beschrieben ein. Fahrpläne und Ticketbuchungen sind online unter www.buseireann.ie möglich.

Alle Informationen zur Anreise per Fähre finden Sie auf unserer Wanderlust-Anreise-Seite.

Eine Übersicht über die Flug- und Fähr-Verbindungen haben wir in einer PDF-Datei zusammengestellt, welche Sie hier herunterladen können.

Ausführliche Informationen zur Anreise mit Auto und Fähre sowie per Bus und Bahn haben wir in diesem PDF-Dokument für Sie zusammengestellt.

Die TeilnehmerInnen:

  • Du bist gesund und wanderfit.
  • Du bist gerne in der freien Natur unterwegs.
  • Du beachtest die Empfehlungen unserer Packliste.
  • Du freust Dich auf eine Woche der Ruhe und der inneren Einkehr (als Option auch gerne alkohol- oder smartphone-frei)

Es nehmen maximal zehn Menschen an einer Woche „Magisches Irland“ teil.

Informationen hierzu folgen in Kürze

Wir haben Umwelt-Prinzipien:

Wir bekennen uns zum Umwelt-Verhaltens-Kodex „Hinterlasse keine Spuren“ („Leave no Trace“) und bitten unsere Gäste, die Grundsätze für eine umweltschonende Freizeitgestaltung in der Natur zu beachten und zu respektieren.

Unsere intensive Verbindung mit der Natur ist eine ernste Verpflichtung. Wir reduzieren unseren Einfluss auf die besuchten Berge auf ein Minimum. Wir sind dort nur Gäste — und wenn wir wieder verschwunden sind, soll es so aussehen, als ob wir nie dort gewesen wären. Bitte lese und akzeptiere die Prinzipien.

DOWNLOAD

Informationen für die Woche Magisches Irland

Natur Zeit. Meine Zeit.

Wir nehmen eine Woche Auszeit vom Alltag. Wir erleben die Natur am Atlantik mit allen Sinnen.
Wir tauchen tief ein in die alten Seelenlandschaften Irlands.
Im Jahr 2020 nehmen wir an zwei Wochen jeweils zehn Menschen mit zur Reise "Magisches Irland"
(Termine 2020: 16. Mai - 23. Mai und 22. August - 29. August)

Willst Du dabei sein?

Erkundige Dich telefonisch +49 89 8962 3290 oder +353 27 63609 oder per E-Mail: info@irland-wandern.de

Jetzt hier anmelden

Die Unterkunft: Die Bio-Farm Mill Little

Das Pond House der Mill Little Farm

Eines der Doppelzimmer

Eines der Einzelzimmer

Das geräumige Wohnzimmer mit Kamin und Blick ins Grüne

Wanderlust - Wandern in Irland hat 4,95 von 5 Sternen | 62 Bewertungen auf ProvenExpert.com